Spotguide: Kitesurfing “Lagoa de Òbidos”

Spotguide „Lagoa de Òbidos“

Nach 4 Monaten Kitespaß in der größten Lagune Portugals kommt hier mein Spotguide mit Tipps und Hinweisen, damit auch du jede Menge Spaß bei einem kurzen oder auch längeren Trip haben kannst! Die Lagoa de Òbidos befindet sich rund 100km nördlich von Lissabon an der Westküste Portugals. Wir haben die Lagune letzten Winter auf unserem Roadtrip zufällig entdeckt, da Planen nicht wirklich auf unserem Plan stand. Was passiert ist? Wir haben uns sofort verliebt! Kein Wunder, denn diese Lagune bettet sich in einer atemberaubenden Landschaft und zählt nicht umsonst zu den schönsten Spots an der gesamten Westatlantikküste. Die Lagune und der Spot laden einfach zum Verweilen ein, ABER wann ist „Die beste Zeit?“ einen Abstecher zu dieser herrlichen Lagune zu wagen? Das alles und noch viel mehr, verrate ich dir in meinem kleinen Spotguide zum Kitesurfing in der Lagoa de Òbidos!

 

spotguide, Kitespot, wellenspot, portugal, portugal, bom sucesso, lagoa do obidos, kiten, surfen, kiteboardingAllgemeines!

Generell ist die Lagune das gesamte Jahr über bekitebar! In den Sommermonaten beschränkt sich jedoch die Fläche auf den hinteren, also südlichen Bereich der Lagune, da der vordere Teil und die Mündung, den Badegästen zur Verfügung gestellt wird. Darüber hinaus ist diese stehtiefe Lagune, nicht nur anfängertauglich, sondern bietet auch allerlei für Fortgeschrittene und den Pro`s unter uns. Jeder kann hier definitiv auf seine Kosten kommen und jede Menge Spaß erleben, auch DU!

Eine weitere Besonderheit besteht in der Tidenabhängigkeit des Spots! Die Spotqualität variiert innerhalb der Tiden und so soll der Spot bessere Qualitäten aufweisen bei Midtight bis Hightight und anders herum. Ich finde das ist Quatsch! Fakt ist natürlich, dass sich bei Lowtight deutlich weniger Wasser in der Lagune befindet und die eine oder andere Sandbank zum Vorschein kommt. Dennoch kenne ich genug Kiteaddicts die genau solche Bedingungen lieben: Knietief, seicht, flach wie ein Spiegel!

 

spotguide, Kitespot, wellenspot, portugal, portugal, bom sucesso, lagoa do obidos, kiten, surfen, kiteboarding

Vorsicht starke Strömungen! Je nach Tide ist die Strömung mal stärker mal schwächer, generell gibt es zwei Hauptströmungskanäle innerhalb der Lagune. Insbesondere kurz bevor die Flut ihren Höhepunkt erreicht, kann es nicht nur dir den Sand unter den Füßen wegziehen, auch dein Board solltest du nicht alt zu lange alleine lassen! Es sei denn, du magst der Lagune ein Andenken an dich hinterlassen. An der Atlantikmündung besteht ebenfalls eine starke Strömung, die du lieber meiden solltest! Kein Bock auf starke Strömungen? Dann kann ich dir empfehlen in der kleinen Bucht am beliebtesten Einstieg zu bleiben, da bist du zu 100% safe!


Wo kann ich einsteigen?
spotguide, Kitespot, wellenspot, portugal, portugal, bom sucesso, lagoa do obidos, kiten, surfen, kiteboarding

Wir haben, d.h. Tom von PrivatKite(FB) und meine Wenigkeit so einige Einstiegsmöglichkeiten entdeckt und erkundet. Zwei davon verrate ich dir! Wer mehr mag, kann bald wieder einen lässigen Kitetrip nach Portugal über PrivatKite buchen, ein Leben nach dem Wind führen und mit Tom gemeinsam weitere Spots entdecken!
Der gängigste und beliebteste Einstieg befindet sich direkt in Foz do Arelho wie du es auf dem Bild erkennen kannst! Der zweite gängige Einstieg befindet sich direkt gegenüber am Plaia do Bom Sucesso.

 

spotguide, Kitespot, wellenspot, portugal, portugal, bom sucesso, lagoa do obidos, kiten, surfen, kiteboardingDer Wind!

Der Wind Nortada lässt sich hier mal weniger, mal mehr aus. Zudem kommen locker 3 Thermikeffekte, welche jedoch innerhalb der letzten Monate kaum bemerkbar waren und wohl eher in den Sommermonaten entscheidend sind, wenn die Sonne weit oben im Zenit steht. Generell gibt es eine Berg-Tal-Thermik, einen Düseneffekt und die Thermik, welche durch den Land-Atlantik-Effekt entsteht. Aufgrund meiner Empfehlungen, sehe ich davon ab die Thermikeffekte weiter zu beschreiben. Wer sich etwas tiefgehender damit befassen möchte, dem kann ich das Buch empfehlen!

 
Innerhalb der letzten 4 Monate bestanden zu 70% die Hauptwindrichtungen aus Nord- und Westwinden. Ostwind haben wir hier eher selten bis gar nicht erleben dürfen! Ebenso Windrichtungen aus Südwest und Süd haben uns eher selten ereilt, wobei Wind aus dem Süden kommend, generell deutlich böiger war mit mehr als 10 Knoten Unterschied zwischen Grundwind und den Spitzen! Darüber hinaus funktioniert der Spot generell nicht bei Windrichtungen aus Südwest und Südost, aufgrund der bergigen Landschaft rundherum. Die besten Kitesurf- Bedingungen hatten wir bei Winden aus West und Nordwest!


Auf einem Blick: Wann funktioniert der Spot? seeigel 2

  • Flachwasserspot: Freeride, Freestyle, Speed
  • Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Pro`s
  • Bester-Einstieg: Foz do Arelho > Parkplatz direkt am Spot
  • Best-Wind: Nordost
  • Monate: Dezember, Januar, Februar, März
  • Best-Tide: So wie du es gerne magst!!!
  • Bekleidung: 5mm Neo und Neoprenschuhe mit Titansohle gegen Seeigel!!!

 

In Sachen Bekleidung kann ich dir wirklich empfehlen vernünftige Schuhe zu tragen, insofern es keines deiner Anliegen ist mit wunderschönen Seeigelstacheln Tag für Tag aus der Lagune zu stolzieren! Keine Idee, welche Surfschuhe wirklich etwas taugen? Ich empfehle dir gerne was Vernünftiges in meinem Blogbeitrag KiteZeug.
Für alle die Bock auf einen Downwinder haben – mein Tipp: Mit Downwind die größte Lagune Portugals erkunden! Wann funktioniert ein Downwinder? Bei Windrichtungen aus Nord oder Süd, solltest du auf deine Kosten kommen!

spotguide, Kitespot, wellenspot, portugal, portugal, bom sucesso, lagoa do obidos, kiten, surfen, kiteboarding

 

Falls du kein Bock auf Flachwasser hast – „Mein Tipp“: Den Beachbreak auf der Meerseite des Spots testen! Denn an diesem Spot kannst du zu mindestens in den Wintermonaten beides haben! Ist der Swell ordentlich gibt es noch einen deftigen Shorbreak dazu! Beste Windrichtung hast du bei Südwest (sideshore) und Nordwest (sideon)!

 

Wir hatten hier eine hervorragende Zeit mit ordentlichen Bedingungen und so einigen Tagen, in welchen wir die riesen Lagune ganz für uns alleine hatten! Klar nicht jeden Tag drückte es wie wir uns es gewünscht haben und auch nicht jeden Tag scheint zur Winterzeit in Portugal die Sonne. Dennoch gibt es keinen Grund da traurig zu werden, wenn die Sonne einmal nicht scheint. Denn immer wenn sie schwächelt, sucht der Wind sich seinen Weg zu dir!

Sollte der Fall der Fälle doch einmal eintreten, die traurigen No-Windtage eines Kiteaddicts, musst du dennoch nicht verzweifeln. Warum? Das Surferparadies, rund um Peniche, ist nur eine Nasenlänge entfernt! Für diesen Fall der Fälle, findest du hier meinen Blogbeitrag Spotguide zum Wavespot Baleal.

Das Fragen nach dem Spot, den Bedingungen & Co bleibt dir nun erspart und das ist auch gut so! Warum? Besonders in der Woche wirst du kaum einen Kite am Himmel entdecken können, dafür am Wochenende umso mehr!

Was dich auch noch interessieren könnte, um deinen Trip auch als Landratte in den Pausen, oder in der Nacht abzurunden:
„WO schlafen?“. Im Winter kannst du, wo immer du willst, dich mit deinem Bulli platzieren und du wirst einige einsame Plätze rund um die Lagune finden. Wer direkt am Spot übernachten mag, um vom Bett ins Wasser zu springen, kann am gängigsten Eingang der Lagune parken. Vor den kleinen, günstigen und leckeren Restaurants mit offenherziger und freundlicher Bedienung, welche sich am Berghang der Lagune aneinander reihen. Hier darfst du nicht nur mal zwischendurch auf die Toilette springen und die leckerste Schokolade der Welt 7Vaga genießen – Achtung: Suchtgefahr!!! -, sondern auch gleich im kostenlosen Wlan den Superforecast für die nächsten Tage checken! Benötigst du doch ab und an eine warme Dusche, kannst zu dem im Sichtkontakt liegenden Campingplatz cruisen und dort für unfassbare 3€ mit Blick auf die Lagune nächtigen! Der Platz wird immer attraktiver, kann ich dir im Vergleich zum letzten Jahr mitteilen! Internet, Dusche, Grillplatz… Alles was das Surferherz begehrt!

Have Fun & Go Surfing – Eure Maren

 

LET`S GO SOCIAL: