Die Lüge der Joghurthersteller und ein Alternativ-Rezept!

naturjoghurt, rezept, selbstgemacht, gesund, joghurtlüge

Lügen über Lügen und ein simples Alternativrezept!

In einer Reportage des NDRs wird die „Joghurt ist gesund Lüge“ aufgedeckt und erobert seit dem die sozialen Medien und Netzwerke. Auch ich bin genau über diesem Weg auf sie aufmerksam geworden und möchte euch, meinen lieben Lesern, diese nicht vorenthalten! Obendrauf gibt es natürlich die Alternative: Ein Rezept, wie du ganz leicht Naturjoghurt selbst herstellen kannst!

Überzeuge dich selbst! Hier ist der Link: „Die Joghurt ist gesund Lüge“.

Ich selbst esse super gerne Naturjoghurt und war selbst erschrocken, wie viele Naturjoghurtsorten extrem mit Zucker versetzt sind. In einigen Joghurts wurde ein Zuckergehalt festgestellt, welcher dem in einer halben Tafel Schokolade gleichkommt und wir denken, wir ernähren uns gesund! Unglaublich!!! Erschwert kommt hinzu, dass Zucker teilweise noch nicht einmal deklariert wird, oder werden muss. Die Ausrede der Hersteller begründet sich in einer handelstypischen Methode! Unfassbar, finde ich! WO bleibt der Schutz des Käufers? Egal! Jetzt kommt die Abhilfe! Wie du Naturjoghurt ganz easy selbst herstellen kannst, erfährst du in den nächsten Zeilen meines Beitrages.

Die Lüge der Joghurthersteller und die Alternative!

Als aller Erstes benötigen wir die entsprechenden Zutaten. Die Zutatenliste ist winzig, aber der Inhalt von besonderer Bedeutung! Ich habe mir frischen Joghurt bei der Bio-Käserei meines Vertrauens gekauft und natürlich gleich noch frische Milch dazu. Hiermit ist auch die Zutatenliste schon komplett! Das Einzige was noch fehlt, ist ein passendes Glas, wo deinen SELBST hergestellten Joghurt einfüllen kannst.

Dennoch wollte ich nicht auf die Zutatenliste und einer kleinen Anleitung verzichten, welche nun folgt!

Zutaten:

  • ½ l Milch
  • 1 EL Naturjoghurt
  • Schraubglas zum Befüllen

 

Zubereitung:

Als Erstes darfst du die Milch in einem Topf erhitzen. Kurz bevor sie zum Kochen beginnt, schaltest du deinen Herd aus und lässt sie auf ca. 40° abkühlen. Nun fügst du den Naturjoghurt hinzu und rührst alles kräftig um. Zu guter Letzt füllst du den Joghurt in dein vorbereitetes Schraubglas, verschließt es gut und bettest deinen Joghurt möglichst warm! Deine Arbeit ist nun vollrichtet, jetzt ist der Joghurt selbst an der Reihe!

Naturjoghurt, selbser machen, rezept, joghurtlügeFrüher wurde der Joghurt in die Federbetten gelegt, damit es die kleinen Bakterien schön warm haben und ihrer Arbeit nachkommen können. Ich bevorzuge, wenn ich zu Hause bin die Heizung. Hier stelle ich ihn einfach drauf und warte ca. 10 Stunden. Hierbei benötigst du etwas Geduld und vor allem nur kucken nicht anfassen! Solltest du ihn doch wild umher bewegen, das Glas drehen, um zusehen ob alles schon schön fest geworden ist, wird er leider klumpen! Bettest du deinen Joghurt königlich im Federbett, solltest du die doppelte Reifezeit einplanen! Ist er augenscheinlich fertig gereift, stelle ihn in deinen Kühlschrank und warte bis zum nächsten Tag auf den Verzehr! Diesen einmal hergestellten Joghurt, kannst du nun um ein Vielfaches reproduzieren. Das Einzige was du zu beachten hast, ist einen Esslöffel übrig zu behalten!

Wie findest du das Rezept? Klingt super einfach, oder? Hast du schon selbst Naturjoghurt hergestellt? Wie sind deine Erfahrungen? Ich bin gespannt und hoffe ihr hinterlasst mir reichlich Feedback!

 

 

Eine kleine Spende für meinen Blog, damit noch viele weitere Blogeinträge folgen! Merci 🙂


 

Go Healthy! – Eure Maren

 

LET`S GO SOCIAL: